Ich bin

  • Astrid Benz
  • aus Heidenheim an der Brenz

Ich liebe

  • fotografieren
  • ungewöhnliche Perspektiven
  • Muster entwerfen
  • schöne Dinge gestalten

Ich möchte

  • meine Umwelt aus einem anderen Blickwinkel betrachten
  • Dinge sichtbar machen, die nicht beachtet werden
  • mit meinen Bildern eine Geschichte erzählen
  • Orte konservieren, die es (vielleicht) bald nicht mehr gibt
  • zum Nachdenken oder Schmunzeln anregen
  • die Welt ein bisschen schöner machen

Mein Weg von der Fotografie zum Musterdesign

Nachdem ich mich viele Jahre mit Fotografie und Fotokunst beschäftigt habe, habe ich mich im November 2012 dazu entschlossen, neue kreative Wege zu gehen und ein Fernstudium an der Grafikakademie in Witten zu absolvieren. Nach Abschluss des Studiums bin ich auf das Buch „Muster machen“ von Lotta Kühlhorn gestoßen, das mich sehr inspiriert hat. Und ich wusste sofort: Das ist genau mein Ding!

Ich habe dann meine ersten Muster entworfen basierend auf Blättern von Bäumen und Sträuchern, die ich eingescannt und vektorisiert habe. Später habe ich meine eigene Vorgehensweise für das Designen von Mustern entwickelt, indem ich Fotografien vektorisiere, davon Teile ausschneide, spiegle, drehe, vervielfältige und neu zusammensetze. Diesen Prozess wiederhole ich so lange bis ein spannendes Muster entstanden ist.

Die Fotografie habe ich damit aber nicht aufgegeben, weil es mir immer noch viel Freude bereitet, neue Ideen für Fotoprojekte zu entwickeln und umzusetzen.